Asch-e Dscho (persische Gerstensuppe)

Bild

ZUTATEN

2 Liter Gemüsebrühe

2 EL Öl

1 Zwiebel gewürfelt

200 g Gerstengraupen

1 TL Kurkuma

Saft einer Limette ( alternativ Zitrone )

65 g Tomatenmark

Salz, Pfeffer

150 g Karotten gewürfelt

120 g veganer Rahm ( z.B. Joya Cremesse)

30 g Petersilie gehackt

ZUBEREITUNG

1) Gemüsebrühe erhitzen und zum Köcheln bringen

2) Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebel darin glasig anbraten.Die Gerstengraupen dazugeben und 1 Minute anschwitzen. Mit der heißen Brühe aufgießen. Kurkuma, Limetten-/Zitronensaft, Tomatenmark, Salz und Pfeffer einrühren. 1 Stunde köcheln lassen.

3) Nach dieser Stunde die gewürfelten Karotten dazugeben und weitere 30 Minuten köcheln lassen bis die Suppe etwas eingedickt ist und die Karotten bissfest sind.

4) Rahm in eine kleine Schüssel geben. Ungefähr 100 ml vom heißen Suppengemisch in einem dünnen Strahl hineingießen. Dabei ständig umrühren. Diese Mischung unter ständigem Rühren in die Suppe geben. Anschließend die Petersilie dazu und nochmals umrühren.

5) Servieren. Gut schmeckt dazu getoastetes Brot

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s