Monat: Mai 2015

BATMAN TORTE

Batman Torte

Das ist die Geburtstagstorte für meine ältere Tochter zum 23. Geburtstag morgen…sie ist ein absoluter Batman-Fan 🙂

Die Torte selbst ist eine Tiramisu-Torte nach diesem Rezept:

http://veganpassion.blogspot.co.at/2010/05/tiramisutorte.html

Ich habe die doppelte Menge für Teig und Creme und, damit ich die Torte mit Fondant eindecken kann, als Abschluss einen Teigboden genommen.

Eingedeckt mit blauem  und dekoriert mit schwarzem und gelben Fondant ( alle vegan )

Foto bzw Video der angeschnittenen Torte wird noch nachgereicht

Advertisements

SCHOKOLADEN-KARAMELL-SHORTBREAD

Shortbread mit Karamel

 

ZUTATEN (für 12 Stück )

 

für den Teig

100 g „Butter“

175 g Vollkorn Dinkelmehl

50 g brauner Zucker

 

für die Karamellschicht

100 g „Butter“

60 g brauner Zucker

1 1/2 EL Reissirup ( alternativ: Agavebsirup oder Zuckerrübensirup )

200 ml Soja- oder Reis Cuisine ( ich habe Soya Cuisine von Alpro genommen )

 

für die Schokoladenschicht

100 g Zartbitterschokolade

 

 

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Backofen auf 180 Grad vorheizen

eine quadratische Form ( 23cm x 23 cm ) am Rand einfetten und den Boden mit Backpapier belegen

( bei Silikonformen entfällt das Einfetten )

 

Schritt 2

Butter, Mehl und Zucker mit dem Mixer oder der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten

In die Form drücken und glatt streichen

20 – 25 Minuten backen

 

Schritt 3

In der Zwischenzeit Butter, Zucker, Sirup und Cuisine in einem Topf langsam aufkochen lassen ( Zucker soll sich gänzlich auflösen )

auf kleiner Hitze unter Rühren köcheln lassen bis die Mischung dickflüssig ist ( dauert ungefähr 15 – 20 Minuten )

 

Schritt 4

Shortbread aus dem Ofen holen und die Karamellmasse darüberstreichen

im Kühlschrank fest werden lassen ( dauert ungefähr 1 Stunde )

 

Schritt 5

Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen

leicht abkühlen lassen

auf die Karamellschicht streichen

mindestens 2 Stunden im Kühlschrank aushärten lassen

 

 

wer die Schichten lieber dicker mag, nimmt für die Karamell- und die Schokoladeschicht jeweils die doppelte Menge

GLUTENFREIE SCHOKO-HIMBEER-MUFFINS MIT CHIASAMEN-HIMBEERTOPPING

glutenfreie Schokohimbeermuffins1

ZUTATEN

200 g glutenfreies Mehl

120 g Getreidezucker

25 g Kakaopulver

1 TL Natron

Mark 1 Vanilleschote

80 ml Sonnenblumenöl

1 EL Essig

300 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

60 g Himbeeren ( ich nehme immer gefrorene )

2 TL Getreidezucker

2-3 EL heißes Wasser

3-4 TL Chiasamen

optional:

Schlagsahne

Schokoraspeln

 

 

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Himbeeren und Zucker mischen und mit dem heißen Wasser vermischen

Chiasamen einrühren

mindestens 15-20 Minuten zugedeckt stehen lassen

 

Schritt 2

Backofen auf 180 Grad vorheizen

 

Schritt 3

trockene Zutaten mischen und die flüssigen einrühren

die Hälfte der Himbeer-Chiasamen-Masse in den Teig einarbeiten

in Förmchen füllen und 20-25 Minuten backen ( Stäbchenprobe )

auskühlen lassen

 

Schritt 4

die restliche Himbeer-Chiasamen-Masse auf den Muffins verteilen

 

optional:

mit Schlagsahne und Schokoraspeln dekorieren

SCHOKOMUFFIN MIT ERDNUSSKERN

Schoko mit Erdnusskern3

ZUTATEN

für den Teig

200 g Dinkel Vollkornmehl

150 g brauner Zucker

30 g Kakaopulver

1 TL Natron

Prise Salz

80 ml Sonnenblumenöl

1 EL Essig

250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

für den Kern

12 TL Erdnussbutter

Staubzucker nach Geschmack

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Erdnussbutter und Staubzucker gut mischen

12 Kügelchen formen

in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 3 Stunden in das Gefrierfach legen

Schritt 2

Backofen auf 180 Grad vorheizen

Schritt 3

trockene Zutaten in einer Schüssel mischen

flüssige Zutaten unterrühren

Schritt 4

Papierförmchen zur Hälfte füllen und 10 Minuten backen

Schritt 5

je 1 Erdnusskügelchen auf den vorgebackenen Teig legen

Formen mit restlichem Teig auffülen

weitere 15 Minuten backen ( Stäbchenprobe )

auskühlen lassen

LAUCHSUPPE

Lauchsuppe

ZUTATEN ( für 4 Portionen )

300 g Lauch

2 Zwiebel

750 ml Gemüsebrühe

125 g Sojagranulat

Brühe für das Granulat

3 Knoblauchzehen

100 g geriebenen veganen Käse ( ich habe Wilmersburger Pizzaschmelz genommen )

Salz

Pfeffer

Chilli

 

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Sojagranulat in Brühe kochen, abgießen und gut ausdrücken

1 Zwiebel und die Knoblauchzehen klein hacken und in etwas Öl anrösten

Granulat dazugeben und mitrösten bis es Farbe annimmt

beiseite stellen

 

Schritt 2

Lauch in Ringe schneiden und 2.Zwiebel kleinhacken

Beides in der Gemüsebrühe aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen

den Käse einrühren und die Suppe vom Herd nehmen

Sojagranulatmasse hineingeben

mit Salz, Pfeffer und Chilli abschmecken

KAROTTENMUFFINS

Karottenmuffins3

ZUTATEN

400 g Dinkel Vollkornmehl

200 g brauner Zucker ( oder alternativ jedes andere Süßungsmittel )

1 Päckchen Weinstein Backpulver

Mark von 1 Vanilleschote ( alternativ 1 Päckchen Vanillezucker )

1 – 2 TL Zimt ( nach Geschmack )

400 g geraspelte Karotten

200 ml Sonnenblumenöl

Schale und Saft von 1 Zitrone

 

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Backofen auf 180 Grad vorheizen

 

Schritt 2

trockene Zutaten mischen

Karotten dazugeben

Öl und Zitronensaft unterheben

gut mischen

 

Schritt 3

Teig in Muffinförmchen geben

30 -35 Minuten backen ( Stäbchenprobe )

 

der Teig kann auch für einen Karottenkuchen genommen werden

Zubereitung und Backtemperatur bleiben gleich

Backdauer verlängert sich um ungefähr 10 Minuten ( Stäbchenprobe )

 

Karottenmuffins2

ERDNUSSBUTTERKONFEKT

Erdnusskonfekt3

ZUTATEN ( für 30 Stück )

für den Kern

60 g Erdnussbutter

1 EL „Butter“

2 TL Staubzucker

für den „Mantel“

350 g Zartbitterschokolade

1 EL „Butter “

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Erdnussbutter und Butter in einer Schüssel verrühren

Staubzucker darüber sieben und einarbeiten

Schritt 2

Schokolade und Butter im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen

Schritt 3

Papierkapseln in eine Minimuffinform geben

je 1 TL geschmolzene Schokolade hinein geben

1 TL Erdnussbutter darauf geben und mit etwas Schokolade abdecken/abschließen

Schritt 3

mindestens 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen

Erdnusskonfekt1

SCHNEEWITTCHEN TORTE

Schneewittchentorte aktuell

ZUTATEN ( für eine 16 cm Form )

für den Teig

Eischnee aus 120 ml Kichererbsenwasser ( Anleitung hier: http://www.kochtrotz.de/2015/03/20/vegane-eischnee-alternative-mit-kichererbsenwasser-baiser-merengue-macarons/ )

2 Eidotter aus MyEyGelb

100 g Zucker

70 g Mehl

40 g geriebene Haselnüsse

1/2 TL Weinsteinbackpulver

Prise Salz

100 g Schokolade

100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

für die Erdbeerschicht

350 g Erdbeeren

1 1/2 Päckchen roter Tortenguß ( von BIO VEGAN )

375 ml Erdbeersaft

für das Topping

140 g Frischkäse ( SOYANANDA )

Mark 1 Vanilleschote

1 Päckchen Agatine

200 ml Wasser

150 ml Schlagsahne

1 Päckchen Sahnesteif ( BIO VEGAN )

für die Dekoration

Erdbeeren

 

 

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Backofen auf 180 Grad vorheizen

 

Schritt 2

Eidotter nach Anleitung anrühren

Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen

 

Schritt 3

Eischnee nach Anleitung herstellen

Zucker einrühren

Dottermasse und Schokolade unterrühren

Nüsse, Mehl und Backpulver unterheben

Mineralwasser einrühren

 

Schritt 4

Teig in die Form füllen und 35 – 40 Minuten backen ( Stäbchenprobe )

vollständig auskühlen lassen

 

Schritt 5

Boden aus der Form nehmen, auf einen Teller ( Platte ) geben und mit einem Tortenring umschließen

mit etwas Sahnesteif-Pulver bestreuen ( verhindert das Durchweichen des Bodens )

Erdbeeren halbieren und aufrecht stehend in die Form setzen

das sieht dann so aus

Schneewittchentorte1

Tortenguß in den Erdbeersaft einrühren, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und nach 10 Minuten über die Erdbeeren gießen

mindestens 30 Minuten auskühlen lassen

 

Schritt 6

Schlagsahne mit Sahnesteif schlagen

Agatine im Wasser auflösen und aufkochen lassen

Vanillemark und Frischkäse einrühren

kurz abkühlen lassen und dann die Schlagsahne unterheben

auf der Torte verteilen

MINDESTENS 1 Stunde einkühlen

 

Schritt 7

Tortenring entfernen

Torte mit Erdbeeren dekorieren

Schneewittchentorte2

AUSTERNPILZSOSSE MIT STEINPILZEN UND ERBSEN

Austernpilzsosse

ZUTATEN ( für 2 Portionen )

125 g Austernpilze

1-2 Handvoll getrocknete Steinpilze

1 Zwiebel

1 Handvoll Erbsen ( tiefgekühlt )

2 EL Rahmersatz ( siehe Foto am Ende des Beitrags )

Petersilie ( nach Geschmack )

1 EL Zitronensaft

Salz

Pfeffer

Öl zum Anbraten

 

ZUBEREITUNG

Schritt 1

Steinpilze in etwas heißem Wasser einweichen und vollsaugen lassen

 

Schritt 2

Zwiebel schälen und klein hacken.

Austernpilze in mundgerechte Stücke schneiden

Petersilie hacken

 

Schritt 3

Zwiebel in Öl anbraten

Austernpilze dazugeben und mitrösten

Steinpilze, das Einweichwasser und die Erbsen dazugeben

Köcheln lassen bis die Pilze gar sind

 

Schritt 4

Rahmersatz in einem Schüssel glattrühren und zur Sosse geben

mit Petersilie, dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken

Dazu passen: Reis, Nudeln oder Knödeln

 

hier das Foto vom Rahmersatz:

Rahm1

DIESE ZUTATEN VERWENDE ICH

Da ich in den letzten Tagen vermehrt gefragt wurde, welche Zutaten ich bei meinen Torten, Kuchen, Muffins verwende, seht ihr hier die wichtigsten:

AGATINE

Agatine1

erhältlich in den Supermärkten von SPAR

es kann auch diese Variante verwendet werden

Agatine2

erhältlich  z.B. im VITOLERANCE ( Adresse am Ende des Beitrags )

 

SCHLAGSAHNE

Ich verwende am liebsten diese hier:

Schlagsahne

es gibt sie gesüsst und ungesüsst

erhältlich  z.B. im VITOLERANCE ( Adresse am Ende des Beitrags )

 

EIERSATZ

für ganze Eier:

1 ganzes  Ei = 1 EL Sojamehl + 3-4 EL Wasser

das ist mein Favorit

Sojamehl

, erhältlich in Reformhäusern

 

für Dotter:

MyEyGelb

diese Produkt gibt es auch als EyWeiss und VollEY

erhältlich  z.B. im VITOLERANCE ( Adresse am Ende des Beitrags )

 

MEHL

ich backe fast ausschließlich mit Dinkel Vollkornmehl

hier meine 1.Wahl

Dinkelmehl

erhältlich beim DM oder ( in Deutschland ) im Alnatura Laden

 

GLUTENFREIES MEHL

da ich regelmässig für den Allergie Supermarkt meiner Freundin backe, hat sich nachstehende Mehlmischung als mein Liebling herauskristallisiert

Mehl glutenfrei

erhältlich  z.B. im VITOLERANCE ( Adresse am Ende des Beitrags )

 

ALTERNATIVE ZU ZUCKER

Getreidezucker

erhältlich   im VITOLERANCE ( Adresse am Ende des Beitrags )

 

hier ein Link zum VITOLERANCE, dem Supermarkt für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, in dem es aber auch ein SEHR breit gefächertes VEGANES Angebot gibt, oftmals günstiger als in den gängigen Vegansupermärkten. Und was es nicht gibt, wird von der Besitzerin sofort bestellt. Gerade das vegane Sortiment wird von Woche zu Woche größer.

Und so nebenbei gibt es auch den ONLINE VERSAND für Kundinnen und Kunden die nicht in Wien wohnen. Lieferung auch nach Deutschland.

http://www.vitolerance.at